BUNTE ABENDE IN SIEGEN UND BURBACH

Selamun aleykum shebab,

wieder haben wir zwei erfolgreiche Bunte Abende hinter uns. Am 3.2 fand die Veranstaltung in der Notunterkunft in Siegen statt. Dieses Mal hatten wir wieder zahlreiche Helfer*innen, viele die schon länger dabei sind und auch immer wieder neue Gesichter, die sich ihr eigenes Bild machen konnten. Es stand mal wieder viel auf dem Programm. Im Gesamten ein sehr erfolgreicher Abend mit viel Tanz, Gesang und leckeren Waffeln und Kuchen. Die Bilder sprechen für sich. Nachdem Programm konnten wir dann ausgelassen Tanzen.

In Burbach war nicht so viel Programm und trotzdem wurde viel getanzt und mindestens genauso gut gefeiert. Zudem hatten wir dieses Mal eine wesentlich größere Räumlichkeit zur Verfügung als die vorherigen Male.

An dieser Stelle möchten wir uns an einige Leute wenden, die geholfen haben , diese/n Abend/e zu ermöglichen:

Zunächst an das Voltiteam vom RV Giebelwald – Mädels, ihr seid klasse. Dann an die MHG Siegen, die uns mit liebevollen Leckereien versorgt und auch in anderen Sachen immer wieder unter die Arme greift. An unsere super Tänzer, die die Leute animiert haben. Ein Dankeschön an Hamza und Davalo von „The Amis Crew“ , Nick Plan und Angelo Antona Ulloa„Jackson“. Danke auch an BEN, der nicht nur in Siegen, sondern auch in Burbach tatkräftig mitgeholfen und uns mit seinem Gesang begleitet hat.
Eine Band , die immer wieder ein Teil von den Bunten Abenden ist und richtig Stimmung macht- The Jayhawk Specials – weiter so! An unserer Fotograf*innen Ina, Gerrit und Oculia.de Fotografin in Siegen, die diese wunderschönen Momente festgehalten und verewigt haben. An die Zauberhände, die das Kinderschminken übernommen haben. Hannes, der sich so geduldig um die Technik gekümmert hat. An die Dolmetscher Saad Und Sadiq, die für die Kommunikation zwischen den verschiedenen Nationen sorgen und auch sonst an der Unterkunft immer mithelfen. An die Verwaltung , die uns diese Abende organisieren lassen und an den örtlichen Sicherheitsdienst, der ihre Arbeit mehr als nur gut macht.

An jede*n Einzelne*n, der an diesem Abend mit dabei war und geholfen hat, der*die Teil davon war. Danke für eure Unterstützung, für den Schritt den ihr wagt, trotz eventueller Bedenken.

Ein riesiges Lob an das komplette RWS-Team (welches übrigens nicht nur rein aus Studierenden besteht ). Für eure Geduld, für die Arbeit, die sich mit der Zeit zu einer super Struktur entwickelt hat und ein Vorzeigebeispiel für andere Unterkünfte dient, wie der Deutschunterricht, der Kleiderladen etc.
Auch ein herzliches Dankeschön, an die Engel, die beim Aufstellen und Organisieren des ganzen abends mitgewirkt haben: Yesim, Tobias, Imad, Saeed und Abo Hajey.

Ich wünschte, ich könnte meine Dankbarkeit irgendwie in Worte fassen.

Integration kann nur laufen, wenn man offen zu seinem Gegenüber steht. Wenn man ihn nicht, wie einen „armen, hilfslosen, bedürftigen Geflüchteten“ ansieht, sondern als das was er ist – nämlich einen Menschen. Da spielt die Hautfarbe, die Religion, der Kleidungsstil gar keine Rolle. Lernst du den Menschen und das was ihn ausmacht kennen, dann wirst du schnell merken, dass ihr euch mitten in dem Integrationsprozess befindet. Vielen Dank für die Unterstützung, das Engagement und das Herzblut.

Bis zum nächsten bunten Abend.

Masalam
Rukiye

Hinterlasse eine Antwort